Waldtag

Warum gehen wir mit den 4-6 jährigen Kindern einmal in der Woche in den Wald ?

Der Wald ist einer der natürlichsten Lebensräume überhaupt. Er bietet eine Vielfalt an Flora und Fauna, aber auch an zahlreichen Sinneseindrücken. Diese Vielfalt zu entdecken und zu erforschen ist das Ziel unserer Waldtage.

Warum ist der Wald so wichtig für unsere Kinder ?

Im Wald haben die Kinder die Möglichkeit ihre Phantasie und ihre Kreativität auszuleben. Aus Stöcken, Blätter und Lehm werden Kochutensilien und schon kann ein Waldrestaurant eröffnet werden.

Der Wald bietet immer wieder neue Ideen, Aufgaben und Beobachtungen.

Die entstehenden Rollenspiele im Wald fördern die Kommunikation und das Sozialverhalten untereinander. Ideen müssen gemeinsam entwickelt und Regeln aufgestellt werden.

Im Wald können die Kinder ihre Kräfte besser wahr nehmen und erfahren ihre eigene Grenzen. So entwickelt sich ein gesundes Selbstvertrauen fernab jeglicher Reizüberflutung.

Die Kinder können im Wald ihre motorische Fähigkeiten und ihre Kondition verbessern. Sie springen und hüpfen über unebenen Waldboden, klettern auf Bäume und balancieren auf Stämme.

Im Wald werden alle Sinne angesprochen. Die Kinder erleben den Wechsel der Jahreszeiten, Wachstumsprozesse und Naturkreisläufe können beobachtet werden.

Durch das Spielen im Wald gelangen die Kinder zu einer emotionalen und geistigen Ausgeglichenheit.

Kinder, die regelmäßig im Wald sind entwickeln einen Bezug zur Natur. Sie werden später ihre Umwelt mehr lieben und schützen.

 

2015_10_14_12_09_05 DSC07364
DSC07354 2015_10_14_11_44_49
DSC08020 20150513_104011
2015_10_14_10_48_58 2015_10_14_10_59_00
2015_10_14_11_58_03

Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail-Adresse *
Website


2 × zwei =